Trends

THE STILWERK HOTEL: HOW TO SELL FURNITURES IN THE EXPERIENCE ECONOMY.

Wem fällt alles die Homeoffice Decke auf den Kopf? 🙋🏼‍♀️! Dann wird es Zeit fĂĽr einen Tag “WORKATION“ (neuste Wortschöpfung aus der Kombination aus Work und Vacation)! FĂĽr alle, die sich eine kleine Auszeit im “Hoteloffice” gönnen möchten, kommt hier mein kleiner Bericht aus dem stilwerk Hotel Heimhude in Hamburg.

Ob wir wollen oder auch nicht – wer seinen Job am Laptop oder ähnlich erledigen kann, sollte auf den Besuch im BĂĽro verzichten und von Zuhause aus arbeiten. Da die Pandemie bekanntlich kein Sprint, sondern ein Marathon ist, lässt sich der Lagerkoller nicht verhindern. “Me“-Time beim Sport, Frisör, Spa oder sonstigen Orten fällt ebenso flach. Alternativ kann ein Hotelzimmer einem den nötigen Tapetenwechsel und die Ruhe fĂĽr die konzentrierte Arbeit bieten – und es reicht schon ein Tag Auszeit, um wieder entspannt in den Alltagsmarathon zurĂĽckzukehren. ­

Das Boutique Hotel Heimhude ist beheimatet in einer 150 Jahre alten charmanten Jugendstilvilla im Herzen Hamburgs, fußläufig zur Alster gelegen und ausgestattet mit hohen Decken, Stuckverzierungen und exklusiven Interior-Pieces. WLAN, Kaffee, Wasser und Ruhe sind bei 49€ pro Zimmer und Homeoffice-Tag inklusive.

Das Zimmer bietet Arbeitsmöglichkeiten vom Schreibtisch oder vom Sofa aus an. Natürlich kann mach auch einen Powernap halten. Wer möchte, kann sich von der Einrichtung für das eigene Heim nicht nur inspirieren lassen, sondern gleich auch die Möbel im stilwerk Onlineshop bestellen. Denn die Marke stilwerk ist originär keine Hotelkette, sondern der exklusive Designmöbel-Retailer in Deutschland mit über 800 Premium-Marken im Angebot. Stilwerk hat das Interior aus 40 Marken des Hauses kuratiert, zusammengefasst in einem dafür verfassten Brandbook.

Bislang konnte man die Möbel „live“ in den Ausstellungen ihrer Häuser in den Destinationen in Berlin, DĂĽsseldorf und Hamburg erleben – und seit dem letztem Jahr nun auch in ihren eigenen Hotels. So gewinnt man die einmalige Chance die Möbel auch wirklich zu testen, was in einer Möbelausstellung nicht ungestört und intim möglich ist. Das betrifft natĂĽrlich insbesondere die Betten. So wohnt man in seiner vermeintlich neuen Einrichtung einfach Probe.

Für mich ist das Hotel Heimhude so nicht nur der perfekte Rückzugsort für einen Homeoffice Tag, sondern auch ein zeitgemäßes geglücktes Beispiel dafür, wie sich analoger und digitaler Retail miteinander sinnvoll verbinden lassen. Parallel dazu ist ein Hotelzimmer die perfekte Inspiration dafür wie man in nur einem Raum Arbeiten, Wohnen und Schlafen miteinander verbinden kann, wenn man dazu die richtigen Möbel ausgewählt hat.*

*Dieser Beitrag ist eine Empfehlung fĂĽr meine Leser und in keinerlei Kooperation mit stilwerk entstanden: #WerbungausBegeisterung. Die Verlinkung ist ein Service an meine Leser.

Leave a Response

*